Baumschutzkonzepte und Baubegleitung

Würden Sie gerne bauen? Sie möchten oder sollen aber Rücksicht auf den vorhandenen Baumbestand nehmen? Ein Baumschutzkonzept hilft Ihnen dabei.

Ein Baumschutzkonzept definiert die dafür erforderlichen Massnahmen vor, während und nach der Bauzeit und gewährleistet damit den Erhalt von Einzelbäumen oder Beständen. Baumassnahmen im Baumumfeld sind immer mit gewissen Schädigungen verbunden und versetzen den Baum zeitweise in Stress. Die jeweilige Stresstoleranz ist dabei von vielen Faktoren abhängig wie z. B. Gehölzvitalität, Baumart oder Schwere des Eingriffs und kann schnell überstrapaziert werden.

In der Folge steigt die Empfänglichkeit gegenüber Krankheiten und der Unterhaltsbedarf nimmt zu. Gleichzeitig verkürzt sich die Reststandzeit.

 

Um eine baumschonende Bauzeit zu gewährleisten, sind Baumschutzkonzepte und deren Einhaltung unerlässlich. Der Ausgangszustand des jeweiligen Baumes ist dabei ganz entscheidend und gibt die Rahmenbedingungen für die Baumschutzmassnahmen vor, während und nach der Bauzeit vor.

Selbstverständlich bietet vitalitree auch eine vollumfängliche Baubegleitung an.

Im Zuge der Unterschutzstellung von Bäumen erarbeitet das vitalitree baumsachverständigenbüro für Sie eine fundierte Baumbeurteilung, die wiederum als Bemessungsgrundlage für die Schutzverfügung durch die zuständige Behörde (z. B. Bauamt) dient.

Der vollumfängliche Schutzstatus wird dann mit dem entsprechenden Eintrag im Grundbuch wirksam.